• Deutsch
  • English
  • Mehr Sprachen

Anwendungsbereiche

Kupfer

Kupfer ist seit mehr als 6000 Jahren ein unentbehrlicher Werkstoff in allen Lebensbereichen. Das von den Montanwerken Brixlegg erzeugte Kupfer ist Ausgangsmaterial für vielfältige Anwendungen:
 

  • Elektro- und Elektronikindustrie: Chipträger, Kontaktträger (Relais), Kabel, Steckverbindungen, Lötan­schlüsse, Transformatoren, Motoren, Generatoren u.v.m.
  • Automobiltechnik: Kontakt-, Übertragungs- und Verbindungsteile zur Motorsteuerung und Motordiagnostik
  • Bauindustrie: Warmwasser- und Heizungsleitungen, Medientransport, Fassaden­verkleidungen, Innenausbau, etc.
  • Maschinen und Anlagenbau, Medizintechnik: Kettenräder, Schaltgabeln, Getriebeteile wie Zahn- und Kegelräder u.v.m.
  • High Tech: Hochvakuumtechnik, Supraleitung und Teilchenbeschleuniger

Edelmetalle

  • Gold wird wie die anderen Edelmetalle (Ag, Pt, Pd) aus dem Anodenschlamm der Raffinationselektrolyse ge­wonnen. Verwendung findet Gold in der Dental- und Schmuckindustrie, Münzprägung und bei elektrischen Kontakten.
  • Silber wird für die lichtempfindlichen Schichten in der Fotoindustrie, für Legierungszwecke, in der Schmuck- und Dentalindustrie, als gehobene Handels- und Dekorware und für die Herstellung von Münzen eingesetzt.
  • Platin findet Verwendung bei Schmuck, Katalysatoren, Münzen, Temperaturfühlern und Elektroden.
  • Palladium wird in Katalysatoren verwendet.

Granos

Verwendung zum Entfernen von Beschichtungen auf Metallen, zum Entrosten von Stahlteilen (Brücken-, Schiffs-, Automobilbau) sowie als Isolier- und Drainagemittel. Die Eisensilikatschlacke wird auch als Fayalith-Hartstein im Betonbau eingesetzt.

Weitere Erzeugnisse

Erzeugnis Anwendungsbereich
Nickelsulfat Nickelsulfat wird in der Galvanoindustrie zum Vernickeln eingesetzt.
Blei-Zinn-Zink-Mischoxid Einsatz zur Gewinnung der Metalle Zinn, Zink und Blei.
Kupferoxychlorid, Flowbrix Einsatz als kostengünstiges und hocheffektives Fungizid im Pflanzenschutz.